Tipp bei Insektenstichen, Brennnessel & leichten Schürfwunden!

Aus gegebenem Anlass, weil Lou's Omi grad kürzlich auf ein Wespennest gestanden ist und mindestens von 10 Wespen gestochen wurde...

 

Habt ihr gewusst, dass da Spitzwegerich wahre Wunder wirkt? Die krautige Pflanze ist in unseren Breitengraden weit verbreitet und daher im Ernstfall ziemlich sicher griffbereit und der ideale Ersthelfer!

 

Einfach die Blätter in den Handflächen zerquetschen, bis der grüne Pflanzensaft austritt. Mit diesem Pflanzensaft die betroffenen Stellen sorgfältig einschmieren. Dadurch schwellen Insektenstiche nicht an, Verbrennungen mit der Brennnessel hören auf zu brennen und und kleine Wunden heilen schneller. Bei Omi hat's super funktioniert. Trotz der zahlreichen Stiche ist das Bein nicht angeschwollen. 

 

Wir hoffen ihr kommt gar nie erst in eine solche Situation. Aber wenn doch, hilft euch dieser Tipp vielleicht etwas!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0