Themenvielfalt für die Natur-Detektive

Die Inhalte die den Natur-Detektiven vermittelt werden, orientieren sich zu allererst an den vier Jahreszeiten. Dies ist uns wichtig, damit das direkte Erleben in der Natur auch tatsächlich möglich ist.

 

Innert der Jahreszeiten nehmen wir auch immer wieder Bezug auf die acht Naturprozesse nach Schulte-Ostermann. Ein solcher Prozess lässt sich beispielsweise anhand des Gänseblümchens wunderbar zeigen.

 

Gerade Kinder schlüpfen gerne in Rollen und ahmen die Verhaltens- und Lebensweisen der Tiere und Pflanzen nach. Somit erleben Sie Wissen am eigenen Körper und machen somit nachhaltige Erfahrungen. Aber auch das Freispiel kommt nicht zu kurz, damit sich die Kinder individuell entfalten können und deren Fantasie angeregt wird.

 

Themen sind beispielsweise der Zyklus des Gänseblümchens, der Buntspecht, Wunderwelt der Gewässer, Löwenzahn, Waldtiere und ihre Spuren, Naturschätze, Mythen und Märchen, Wildkräuter(küche), die grüne Apotheke, die Welt zu unseren Füßen uvm.