Ostereier natürlich färben

 

Wer zu Ostern etwas Farbe in die Osternester bringen will, braucht hierfür nicht zu chemischen Färbemitteln greifen. Die Natur bietet uns hier allerlei Helfer, mit denen wir Eier auf natürliche Weise färben können. Das Ganze ist nicht nur besser für die Gesundheit, sondern macht auch in der Umsetzung - speziell mit Kindern - jede Menge Spaß. Mit der nachfolgenden Anleitung könnt ihr umgehend loslegen:

 

Ostereier natürlich Färben: So geht´s

FARBE: Blau

FÄRBEMITTEL: 1 Kopf Rotkraut

VORGEHENSWEISE:

  • Rotkraut grob schneiden
  • 1,5 Liter Wasser und einen Schuss Apfelessig  aufkochen
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Ostereier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen


FARBE: Gelb

FÄRBEMITTEL: Kurkuma, gerieben

VORGEHENSWEISE:

  • 1,5 Liter Wasser, einen Schuss Apfelessig und 2 EL Kurkuma aufkochen
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Ostereier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen


FARBE: Rot

FÄRBEMITTEL: Rote Bete-Saft

VORGEHENSWEISE:

  • 1,5 Liter Rote Bete-Saft und einen Schuss Apfelessig aufkochen
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Ostereier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen


FARBE: Grün

FÄRBEMITTEL: Blattspinat + Matcha-Pulver

VORGEHENSWEISE:

 

Da man bei Blattspinat nicht sicher sein kann, wieviel des grünen Farbstoffs abgegeben wird, empfiehlt es sich, etwas Matcha-Pulver zuzugeben.

  • 1 Liter Wasser und einen Schuss Apfelessig aufkochen
  • 300g und 1 EL Matcha-Pulver zugeben
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Ostereier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen


FARBE: Lila

FÄRBEMITTEL: Heidelbeeren

VORGEHENSWEISE:

  • 1,5 Liter Wasser, einen Schuss Apfelessig und 300g Heidelbeeren aufkochen
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Eier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen


FARBE: Braun

FÄRBEMITTEL: Rote Zwiebeln

VORGEHENSWEISE:

  • 1,5 Liter Wasser, einen Schuss Apfelessig und die Schalen von 5 roten Zwiebeln aufkochen
  • Eier ca. 8 Minuten darin köcheln
  • Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Ostereier herausnehmen und zum Trocknen auf Backpapier legen

TIPP: Ihr könnt euch die Arbeit für braune Ostereier aber auch sparen, uns bei uns einfach Braunleger-Eier holen :-).



Tipp für mehr glanz beim Eierfärben

Wenn euch die natürlich eingefärbten Eier zu wenig glänzen, könnt ihr sie mit natürlichem Pflanzenöl einfetten. Wir verwenden hierzu einen Wattebausch und tupfen die Eier ab.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0