REZEPT: Kartoffel-Hühnchen-Auflauf mit Brokkoli

Da wir euch gerade erst mit unserem leckeren Hühnerfleisch beliefert haben, liefern wir euch hier gleich auch ein leckeres Rezept dazu. Es ist einfach, schnell und vor allem köstlich. Auf die Plätze, fertig, los. Ausprobieren!

 

Zutaten

 ... für 4 Personen

  • 750 g mittelgroße, festkochende Kartoffeln 
  • 350 g Bio-Hühnerbrust vom Innauer Hof :-)
  • 1 Kopf Brokkoli (ca. 400g)
  • 2 EL Öl 
  • 1-2  Knoblauchzehen 
  • 1/2 Bund Oregano 
  • 5  Bio-Eier vom Innauer Hof :-) 
  • 150 g Schlagsahne  
  • 50 g Parmesan
  • Pfeffer & Salz


Zubereitung Kartoffel-Hühnchen-Auflauf mit Brokkoli

... ca. 60 Minuten 

  1. Kartoffeln waschen und in kochendemWasser ca. 20 Minuten kochen. Zwischenzeitlich Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Brokkoli waschen, putzen und Röschen vom Stiel schneiden.

  2. Anschließend Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, dann abgießen und abdampfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Filet darin goldbraun anbraten. Nach dem Herausnehmen kurz den Knoblauch in dieser Pfanne andünsten.
  3. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden. Anschließend eine Schicht Kartoffelscheiben in eine ofenfeste Auflaufform legen. Darüber übrige Kartoffelscheiben, Brokkoli und Hähnchen schichten.
  4. Oregano waschen, trocken tupfen und fein hacken (vielleicht für Garnierung etwas aufbehalten). Eier und Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch und Oregano unterrühren. Eier-Sahne-Gemisch über den Auflauf gießen.
  5. Parmesan fein reiben und als letzte Schicht darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) ca. 40 Minuten garen. Wenn die oberste Schicht zu dunkel wird, eventuell nach 20 Minuten abdecken. Herausnehmen, mit Oregano garniert und servieren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lorenz (Freitag, 15 Juni 2018 12:24)

    Hört sich sehr gut an, werden wir bestimmt ausprobieren.
    Was da aber noch fehlt ist ein Druck Icon um das Rezept auszudrucken.

    Beste Grüße auf ein Wiedersehen im August

  • #2

    Caprice (Freitag, 15 Juni 2018 12:45)

    Danke für dieses tolle und absolut berechtigte Feedback. Ein solcher Button würde wirklich Sinn machen. Leider scheint unser Anbieter eine solche Funktion nicht anzubieten. Aber wir fragen da jetzt nochmals explizit nach :-). In der Zwischenzeit bitte über die Tasten "STRG" & "P" drucken. Ist zwar nicht perfekt formatiert, aber es sollte reichen. Herzlichen DANK und bis August, Caprice